Direkt zum Inhalt springen
Bild: pixabay
Bild: pixabay

News -

Betriebliche Altersversorgung sehr ungleich verteilt in Deutschland

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist in Deutschland nur mäßig vertreten. Lediglich 32 Prozent der deutschen Arbeitnehmer nutzen die bAV, um fürs Alter zu sparen. Dabei gibt es große regionale Unterschiede.

V.E.R.S. Leipzig und die Versicherung Die Bayerische haben gemeinsam die Altersvorsorge in Deutschland untersucht. Dafür wurden landesweit 2.092 Kunden der Versicherung Die Bayerische Beamten Lebensversicherung sowie Testkunden eines Marktforschungsdienstleisters befragt. Gegenstand der Studie „Altersvorsorge im Wandel – Beratungsstrategien, Hemmnisse und Erfolgsfaktoren aus der Sicht des Endkunden“ war natürlich auch die betriebliche Altersversorgung.

Hamburg und Saarland vorne bei bAV

Arbeitnehmer nutzen die vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten bAV-Modelle sehr unterschiedlich. Sind es in Hamburg und im Saarland 43 Prozent der Befragten, so nutzen in Mecklenburg-Vorpommern nur noch 6 Prozent dieses Sparmodell für die Rente. Dabei ist Mecklenburg-Vorpommern mit Abstand das Rücklicht, das zweitschwächste bAV-Bundesland ist Sachsen mit immerhin noch 20 Prozent.

Betriebsrentenstärkungsgesetz soll Aufschwung bringen

Trotz der nicht abreißen wollenden Kontroverse um das Betriebsrentenstärkungsgesetz, hoffen viele, dass es einen bAV-Aufschwung bringen wird. Der Mittelstand erwartet eine ansteigende Nachfrage und auch die Anbieter entsprechender Vorsorgeprodukte stellen sich neu auf (das dbr-Magazin informierte dazu im Beitrag „bAV-Reform – aus Sicht der Versicherer und Mittelständler“). Gerade für Bundesländer, die im Vergleich eher schwächer bei der deutschlandweiten bAV-Verteilung vertreten sind, Berlin (27 Prozent), Brandenburg (28 Prozent) oder Sachsen-Anhalt und Thüringen (beide jeweils 31 Prozent), könnte das die Trendwende bedeuten. Aber auch die Bundesländer, die aktuell vorne liegen, Hessen (39 Prozent), Bremen (36 Prozent) und Baden-Württemberg (35 Prozent), könnten mithilfe des Betriebsrentenstärkungsgesetztes den Anteil der bAV an der Altersvorsorge weiter ausbauen.

Branche im Umbruch

Insgesamt müssen Anbieter von Vorsorgeprodukten große Herausforderungen meistern – seien es regulatorische und administrative Anforderungen oder die kritische bis zuweilen sogar negative Branchen- und Produktberichterstattung in den Medien. Eine besondere Herausforderung ist dabei auf alle Fälle auch das Niedrigzinsumfeld, das die Anbieter zwingt, neue Modelle mit entsprechenden Renditen bereitzustellen. Die Macher der Studie führen auch an, dass in der Bevölkerung die Bereitschaft, sich langfristig an Spar- und Altersvorsorgeverträge zu binden, zunehmend sinke.

Themen

Tags

Moderne bAV-Lösungen – anbieterunabhängig und digital

Für den langfristigen Erfolg Ihrer bAV sind insbesondere die Wahl der Finanzierung und die Art und Weise der Verwaltung ausschlaggebend. Um die richtige Finanzierung zu finden, bedarf es kompetenter Beratung. Bei der Verwaltung kommt es darauf an, dass sie einfach, kostengünstig und dabei für die Mitarbeiter transparent ist. Um dies zu gewährleisten, nutzen wir für die Verwaltung der bAV-Zusagen die Vorteile der Digitalisierung. Dabei bieten wir vom Pensionsplan bis zur Umsetzung alles aus einer Hand: allgemeine bAV-Beratung, Finanzierungslösungen und -reporting, Administration im Sinne von Anwärter- und Rentnerverwaltung sowie versicherungsmathematische Gutachten.
Wir sind anbieterunabhängig und entwickeln moderne bAV-Lösungen für alle Unternehmen, unabhängig von deren Größe oder Branchenzugehörigkeit. Wir finden immer die optimale Lösung, die Ihren Anforderungen und Rahmenbedingungen entspricht. Bei der Entwicklung unserer Lösungen setzen wir auf digitale Prozesse.

Die Leistungen der VdW Vorsorgemanagement GmbH

Unser Leistungsspektrum umfasst sowohl die Auslagerung von Versorgungsverpflichtungen als auch die Gestaltung neuer Zusagen. Wir decken den gesamten Prozess eigenständig ab und bündeln als Beratungsunternehmen individuelle Versorgungsanforderungen durch die Einbeziehung mehrerer Versorgungsträger für die einzelnen Durchführungswege der bAV.

Wir bieten alles – vom Leistungsplan bis zur Umsetzung – aus einer Hand an.
• allgemeine bAV-Beratung
• Finanzierungslösungen und -reporting
• Anwärter- und Rentnerverwaltung
• versicherungsmathematische Gutachten

Bei der Umsetzung nutzen wir die angeschlossenen Versorgungswerke: VdW Pensionsfonds AG, VdW Pensionstrust GmbH, Unterstützungskasse deutscher Wirtschaftsorganisationen e. V. (UkdW), Unterstützungskasse der Deutschen Wirtschaft e. V. (UkdDW).

VdW Vorsorgemanagement
Küppersteger Straße 30
51373 Leverkusen
Deutschland