Direkt zum Inhalt springen
Bild: pixabay
Bild: pixabay

News -

Selbstständige nehmen Altersvorsorge ernst

Um die Altersvorsorge der Selbstständigen steht es gar nicht so schlecht, wie es immer wieder heißt. In einem Vergleich kam jetzt heraus, dass sie sogar mehr Geld für die Altersvorsorge zurücklegen als Angestellte.

Das Thema private Altersvorsorge hat bei Freiberuflern einen anderen Stellenwert als bei Angestellten. Sie können im Normalfall nicht auf die gesetzliche Rente hoffen, da sie dafür auch nichts einzahlen. Daher müssen Sie sich komplett selbst um ein auskömmliches Auskommen im Ruhestand kümmern. Immer wieder machen Meldungen die Runde, wonach besonders Selbstständige von Altersarmut betroffen sind.

Selbstständige befassen sich mit dem Thema Altersvorsorge

Das Meinungsforschungsinstituts Civey hat unter wissenschaftlicher Begleitung des Soziologen Klaus Hurrelmann nun die konkrete Situation der Selbstständigen untersucht. Das Ergebnis spricht für die Weitsicht der Freiberufler. 67 Prozent der Befragten haben sich – nach eigener Einschätzung – intensiv mit dem Thema Altersvorsorge auseinandergesetzt. Damit stellen sie die Angestellten in den Schatten, denn bei denen waren es nur 61 Prozent.

Freiberufler legen deutlich höhere Beträge fürs Alter zurück

Da die Selbstständigen komplett ihre Altersvorsorge stemmen müssen, legen sie auch höhere Beträge zurück. 20 Prozent der Befragten spart jeden Monat mehr als 1.000 Euro für den Ruhestand. Bei den Angestellten legen im Vergleich dazu nur 7 Prozent der Befragten ebenso viel Geld zurück. Bei den kleineren Beträgen, unter 100 Euro und unter 250 Euro, liegen wiederum die Angestellten vorne.

Auch bei Selbstständigen fehlt der Durchblick

Genau wie bei Angestellten fällt es den Selbstständigen schwer, richtig abschätzen zu können, wie viel Geld ihnen im Alter tatsächlich zur Verfügung steht und ob sie den gewünschten Lebensstandard werden halten können. 38 Prozent der Befragten gaben dies an. Ein weiteres Problem ist die nicht ausreichende Informationslage. Selbstständige müssen sich ganz allein um ihre Altersvorsorge kümmern, daher sind sie besonders auf fundierte Informationen angewiesen. Doch die von etablierten Finanzdienstleistern zur Verfügung gestellten Informationen finden 61 Prozent der Freiberufler unzureichend. Auch die Vorsorgeprodukte selbst finden die Befragten nicht flexibel genug. So würden 62 Prozent der Selbstständigen noch mehr fürs Alter anlegen, wenn sie zum Beispiel die Beiträge flexibel gestalten können, also je nach finanzieller Situation erhöhen, senken oder aussetzen könnten.

Themen

Tags

Zugehöriger Content

Moderne bAV-Lösungen – anbieterunabhängig und digital

Für den langfristigen Erfolg Ihrer bAV sind insbesondere die Wahl der Finanzierung und die Art und Weise der Verwaltung ausschlaggebend. Um die richtige Finanzierung zu finden, bedarf es kompetenter Beratung. Bei der Verwaltung kommt es darauf an, dass sie einfach, kostengünstig und dabei für die Mitarbeiter transparent ist. Um dies zu gewährleisten, nutzen wir für die Verwaltung der bAV-Zusagen die Vorteile der Digitalisierung. Dabei bieten wir vom Pensionsplan bis zur Umsetzung alles aus einer Hand: allgemeine bAV-Beratung, Finanzierungslösungen und -reporting, Administration im Sinne von Anwärter- und Rentnerverwaltung sowie versicherungsmathematische Gutachten.
Wir sind anbieterunabhängig und entwickeln moderne bAV-Lösungen für alle Unternehmen, unabhängig von deren Größe oder Branchenzugehörigkeit. Wir finden immer die optimale Lösung, die Ihren Anforderungen und Rahmenbedingungen entspricht. Bei der Entwicklung unserer Lösungen setzen wir auf digitale Prozesse.

Die Leistungen der VdW Vorsorgemanagement GmbH

Unser Leistungsspektrum umfasst sowohl die Auslagerung von Versorgungsverpflichtungen als auch die Gestaltung neuer Zusagen. Wir decken den gesamten Prozess eigenständig ab und bündeln als Beratungsunternehmen individuelle Versorgungsanforderungen durch die Einbeziehung mehrerer Versorgungsträger für die einzelnen Durchführungswege der bAV.

Wir bieten alles – vom Leistungsplan bis zur Umsetzung – aus einer Hand an.
• allgemeine bAV-Beratung
• Finanzierungslösungen und -reporting
• Anwärter- und Rentnerverwaltung
• versicherungsmathematische Gutachten

Bei der Umsetzung nutzen wir die angeschlossenen Versorgungswerke: VdW Pensionsfonds AG, VdW Pensionstrust GmbH, Unterstützungskasse deutscher Wirtschaftsorganisationen e. V. (UkdW), Unterstützungskasse der Deutschen Wirtschaft e. V. (UkdDW).

VdW Vorsorgemanagement
Küppersteger Straße 30
51373 Leverkusen
Deutschland